Lungenentzündungsimpfung

50 % aller außerhalb des Spitals auftretenden Lungenentzündungen werden durch Pneumokokken verursacht und gegen diese gibt es eine Impfung, die bei entsprechender Kombination lebenslangen Schutz bietet.  Diese Erkenntnisse sind neu und seit dem Jahre 2010 im Impfplan für Österreich so empfohlen !

Risikogruppen wie chronisch Kranke so etwa Asthmatiker, Diabetiker, Herzpatienten aber auch gesunde Menschen über 50 Jahre, sollten von diesem Angebot Gebrauch machen !   

Es kommt ein sogenannter Todimpfstoff zum Einsatz und damit besteht praktisch kein Impfrisiko, sodass man auch Kinder von dieser Vorbeugemaßnahme profitieren lassen sollte. 

Der sogenannte Konjugatimpfstoff namens PREVENAR wird aktuell zuerst verabreicht, außerdem gibt es noch einen  Impfstoff namens PNEUMO 23!

Hier gilt nun, wer bereits vorher irgendwann, aber mindestens vor 2 Jahren PNEUMO 23 bekommen hat und nun Prevenar impft hat einen lebenslangen Impfschutz!

Wer Prevenar impft und noch nie Pneumo 23 bekommen hat, muss in einem Jahr Pneumo 23 impfen um auch einen lebenslangen Impfschutz zu bekommen. 

Wem das zu kompliziert ist fragt einfach persönlich in der Ordination nach.

 Kosten der Pneumokokkenimpfung

Impfstoff empfohlen seit 2013 PREVENAR

  108    

Impfhonorar

    14   

Gesamt

  122  

 

Impfstoff 2 Jahre nach Prevenar  PNEUMO 

  42    

Impfhonorar

  14   

Gesamt

  56  

Impfungen jederzeit ohne Voranmeldung in der Spritzenzeit ! 

Homepage Dr. Nicola Berger    Gemeinsame Homepage    Homepage Dr. Thomas Berger