Grippeimpfung 2017/18

Dem INFLUENZA Virus  fallen Österreich mehr Menschen zum Opfer fallen, als jeder anderen Infektionskrankheit. Vor allem ältere Menschen, kleine Kinder und chronisch Kranke wie Diabetiker, Asthmatiker oder Herzpatienten sind betroffen. 

Ein Risiko besteht bei dieser seit vielen Jahren erprobten Impfung praktisch nicht, da der Körper nur mit Virusbestandteilen in Kontakt gebracht wird uns somit eine Erkrankung an der Impfung unmöglich ist!   

Wir wollen auch heuer wieder alle erreichen, die sich eine schwere Virusgrippe ersparen wollen, nicht gemeint ist hier der "normale" Schnupfen, der niemals mit solch schweren Symptomen wie Herzmuskel-, Gehirn- oder Lungenentzündung einher geht. Mit nur einer Impfung können Sie sich erfolgreich davor schützen. 

So wie man seinen Computer heutzutage mit modernen Antivirusprogrammen vor Beschädigung oder Totalabsturz bewahrt, kann man sich die jährliche Grippeimpfung als „Update“ seines Immunsystems gegen die aktuellen Virusstämme vorstellen.   

Wenn Sie geimpft sind, schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern sie können auch niemanden anstecken!   

Wir haben den diesmal gegen 4 Virusstämme wirksamen Impfstoff in der Ordination lagernd und die Impfung erfolgt ohne Voranmeldung in der Spritzenzeit. Dieser Impfstoff wird unter Aufsicht der WHO (Weltgesundheitsorganisation) entsprechend der Beobachtung der weltweiten für die Grippeepidemien gegen die verantwortlichen Virusstämme hergestellt.

Der Preis ist im Vergleich zum Vorjahr gleich geblieben !

Grippeimpfung 2017/18 

Impfstoff lagernd in der Ordination

  20    

Impfhonorar

  14  

Gesamt

  34

  Impfungen jederzeit ohne Voranmeldung in der Spritzenzeit

Homepage Dr. Nicola Berger    Gemeinsame Homepage    Homepage Dr. Thomas Berger